Eltern-Kind-Gruppe

Am Donnerstag, den 2. Juni 2022, besuchten wir, die Rhythmikgruppe von Frau Schneider-Karch, eine Einheit der Eltern-Kind-Gruppe „Lied & Spiel“ in der Musikschule Lustenau. 7 Kinder im Alter von 3-4 Jahren kamen mit Eltern bzw. Großeltern und teilweise auch mit Geschwistern um gemeinsame Zeit mit musikalischem Schwerpunkt zu verbringen. Jeder von uns hatte die Aufgabe eines der Kinder genauer zu beobachten und besondere Momente als auch die Beziehung zwischen Kind und Bezugsperson zu notieren. Die Einheit setzte sich aus rhythmisch- musikalischen Spielen, gemeinsamem Singen, Erweiterung des Sachwissens aber auch vielen Phasen zur Stärkung der Sozialkompetenz zusammen. Mit dem Thema Sommer und Eincremen leitete Frau Schneider-Karch die Einheit ein. Auch Rituale kamen in der Einheit vor, welche für manche Kinder sehr wichtig sind um Sicherheit zu erleben. 

Der Sinn und Zweck unseres Besuches war es neue Varianten des Teilbereiches der Rhythmik zu sehen und zu verstehen welchen Rahmen sie für die verschiedensten Anlässe bietet. Ob gemeinsame Zeit zu zweit, musikalisch-rhythmische Bildung oder auch Spaß und Freude – Rhythmik bietet einen Treffpunkt für Kinder und Erwachsene.

Für uns als angehende Pädagogen war es eine unglaublich tolle Erfahrung eine Rhythmikeinheit dieser Art hospitieren zu dürfen. Wir können daraus auch viel für das Prinzip der Bildungspartnerschaft mitnehmen und durften tolle Ideen für unsere Praxis erfahren.

Wir bedanken uns für die tolle Erfahrung und empfehlen es auf alle Fällefür die noch folgenden Jahrgänge weiter.

Lara M. Sagmeister & Lena Riedl

Kreatives Tun mit Naturmaterialien

Am Samstagmorgen trafen sich die Studierenden des Lehrgangs für Inklusive Elementarpädagogik im Rahmen des Unterrichts mit Judith Marte und Barbara Schmölz bei herrlichstem Sonnenschein in Bezau. Nach einem ausgiebigen, gemeinsamen Frühstück ging es an die Bregenzer Ache. Die Aufgabe ein persönliches „Land Art Projekt“ eigenständig umzusetzen, zu fotografieren und in einem Handout mit Überlegungen in Bezug auf die pädagogische Praxis zu versehen, wurde von allen mit großem Einfallsreichtum durchgeführt. Wieder einmal zeigte sich, dass die kreative Auseinandersetzung mit Materialien in der Natur eine höchst erfüllende Beschäftigung ist – ob allein oder im Team. 

Fröhlich entspannt verabschiedeten sich die Anwesenden um im Anschluss den Nachmittag mit einem Eis ausklingen zu lassen, oder auf dem Heimweg den Kunstmarkt in Schwarzenberg zu besuchen.

Bericht: Barbara Schmölz

Laufen für einen guten Zweck

Ein besonderes Laufevent fand am Mittwoch, den 27. April 2022, im Waldstadion Gisingen statt. Unsere beiden 1. Klassen stellten sich der Herausforderung, im Rahmen eines vom BG Feldkirch durchgeführten Stundenlaufs, möglichst viele Runden für einen guten Zweck zu erzielen. Die tolle Stimmung und die idealen Wetterverhältnisse spornten unsere Schüler*innen zu Höchstleistungen an. So schafften sie es, insgesamt 296 Kilometer zu absolvieren und den stolzen Betrag von € 1.630 zu sammeln. 

Der Spendenbetrag kommt über karitative Organisationen bedürftigen Menschen in Vorarlberg zugute. Wir gratulieren unseren Schüler*innen sehr herzlich zu diesem Erfolg!

Text und Fotos: Christina Grüner, Doris Böckle

Stop Motion Filme

Bericht über drei spannende Doppelstunden

Die 3A Klasse durfte in den letzten 3 Aprilwochen von Lisa Bickel im BE-Unterricht eine etwas andere Art vom Bildnerischen Gestalten lernen. Und zwar über die Technik und Hintergründe der „Stop Motion“ Filme, übersetzt „Stopp Bewegung“ was sofort den Inhalt von Stop Motion erklärt. Die Die außergewöhnliche Filmtechnik lässt Gegenstände, die sich von selber nicht bewegen, zum Leben erwachen, indem man den Gegenstand verändert hinlegt und dann ein Bild macht. Wiederholt man diesen Vorgang und reiht diese Bilder aneinander bekommt man zum Beispiel ein Video einer beweglichen Banane, die in Wirklichkeit nach jedem Schnappschuss einen Millimeter von der Stelle bewegt wird. 

Wie man das alles selbst machen kann und vor allem wie viel Arbeit dahinter steckt durften wir in Herr Petters Unterricht durch seine Ex- Schülerin Lisa selbst erfahren. Sie half uns in kleingruppen selbst Stop Motion Filme zu drehen. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall zeigen lassen!

Tabea Röthlin 3a2

Die perfekte Welle
Traveltour
Ab in den Süden
Pack your stuff
Go to the beach
Shark happens
Another dumb way to die
Der Obstgarten
Drowning in love